Was ist Yoga?

Yoga ist ein Prozess zu mehr Wohlbefinden, fundiert auf Jahrtausend alte universelle Weisheiten über das Menschsein. Dieses Wohlbefinden geht über die körperliche Ebene hinaus und integriert Bewusstsein und Seele.
Durch Yoga und Meditation entwickeln wir Selbstheilungskräfte, unsere Gefühle kommen zur Ruhe, der Geist klärt sich und die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu. Der Körper nimmt die tägliche Praxis zur Kenntnis und registriert sie als Fürsorge! Somit erhöht sich die Widerstandskraft gegen Krankheiten, wir nehmen gesundheitliche Warnsignale eher wahr und verhindern dadurch in eine Erschöpfung oder Burnout abzugleiten.
Die zahlreichen Mittel des Yoga ermöglichen ein – auch auf individuelle Bedürfnisse – abgestimmtes Unterrichtskonzept.

Wenn Yoga schadet
In der vielfältigen Yogawelt gibt es Richtungen, denen beim Üben am wichtigsten ist, bestimmte, oft akrobatisch anmutende Formen, zu beherrschen. Der Yogastil wird so vermittelt, dass es in erster Linie um das Meistern extremer Körperhaltungen geht. Solches Üben ist mit erheblichen – in jungen Jahren oft unbemerkten – Fehlbelastungen des Körpers verbunden und kann ernsthafte körperliche Schäden zur Folge haben.

Sundari Yoga
Mein Anliegen ist es Yoga kompetent und kreativ anzuleiten. Es liegt mir am Herzen ein gesundes, nachhaltiges und individuelles, an die Bedürfnisse des einzelnen Menschen, angepasstes Üben zu vermitteln. Im Sanskrit gibt es den Begriff sundara, er bedeutet Schönheit und Anmut. Mit sundari, der weiblichen Form, möchte ich an das höchste Ziel des Yoga erinnern: Den Zugang zur tiefsten Quelle in uns zu finden.


„Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen ist niemals die Klugheit, sondern immer die Liebe.“
Rumi

Über mich

  • Lebenserfahrung seit 1958
  • Verheiratet und Mutter von drei Kindern
  • Großmutter von Kian
  • Glücks – und Lebenstraining mit einem Golden Retriever und einem Flatcoated Retriever
  • Ausbildungen: staatlich anerkannte Erzieherin, Yogalehrerin, Entspannungspädagogin, Yogatherapeutin (mit Cantienica® Diplom), Meditationslehrerin, zertifizierter EssenzCoach.
  • Berufliche Tätigkeit: Yoga – und Meditationslehrerin, EssenzCoach.
  • Erfahrungsbereiche: über 20 Jahre Lehrerfahrung in Yoga, laufend Weiterbildung in Yoga-Therapie, Kommunikation und Psychotherapie, mehrjährige Assistenz bei einem Institut für spirituelle Psychologie.

Danke

Den größten Teil dessen, was ich über das Lehren des Yoga weiß, habe ich von meinen Teilnehmern in den Kursen und in den Einzelstunden gelernt. Für ihr Vertrauen und die Geduld, die sie für mich und meine Reifeprozesse im Laufe der Jahre aufgebracht haben, bin ich zutiefst dankbar.

An all die Menschen und Tiere, die dazu beigetragen haben, das Spektrum meiner Fähigkeiten zu erweitern, der Dank an sie ist größer als jedes gesprochene oder geschriebene Wort!

Impressum